28. Februar 2020
Demonstration „fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen“ am 8. März 2020 in Berlin

Zum Weltfrauentag findet am Sonntag, den 8. März 2020 von 14 bis 16 Uhr vor der alten Nationalgalerie in Berlin die u.a. vom Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 und kunst + kind Berlin initierte Demonstration „fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen“ inklusive performativer Aktionen und kurzer Impulsbeiträge statt.
Mehr Mütter für die Kunst. unterstützt die Demonstration und ist qua Flagge vertreten.

8. März 2020, 14–16:00 Uhr, Platz vor der Alten Nationalgalerie Berlin (Museumsinsel, Bodestr. 1-3)


20. Januar 2020
Gesprächsrunde „Kind und Kunst“ an der HFBK Hamburg

Kind und Kunst. Eine Gesprächsrunde mit Marcia Breuer/Mehr Mütter für die Kunst., Dörte Habighorst, Willy Hans, Lisa Klosterkötter, Anna Mieves und Tillmann Terbuyken, moderiert von Prof. Heike Mutter

„Kinder gelten als Killer von Künstlerkarrieren, schließlich kann es nur eine Liebe geben. Doch muss das so sein?
Viele Künstler*innen der jüngeren Generation verstehen die Erfahrungen der Elternschaft nicht mehr als Hemmschuh, sondern als Ressource für ihre Kreativität. Für andere sind Kinder ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Lebensentwurfes, dennoch fällt ihnen der oft beschworene Balanceakt zwischen Beruf und Familie wesentlich schwerer als anderen berufstätigen Eltern.
Heike Mutter diskutiert mit anderen Künstlereltern über das Spannungsfeld zwischen Kind und Kunst.“

30. Januar 2020, 10:30 Uhr, HFBK Hamburg, Lerchenfeld 2 (Le), Raum 11
www.hfbk-hamburg.de

Nachtrag: die Videoaufzeichnung der Gesprächsrunde kann unter mediathek.hfbk.net/l2go/-/get/v/27 eingesehen werden.


25. November 2019
Die ZEIT ONLINE berichtet über Mehr Mütter für die Kunst.

Die ZEIT ONLINE und der Hamburger ZEIT-Newsletter „Elbvertiefung“ berichten über Mehr Mütter für die Kunst.


13. November 2019
Raphael Dillhof schreibt über Mehr Mütter für die Kunst.

Der Kunsthistoriker und Autor Raphael Dillhof schreibt auf der Rhizome-Plattform der HFBK Hamburg über Mehr Mütter für die Kunst.


29. Oktober 2019
Mehr Mütter für die Kunst. am 1. November 2019 im hinterconti

Das hinterconti weiht seine neuen Räumlichkeiten ein und Mehr Mütter für die Kunst. ist dabei:

WIR SIND ZURÜCKEINE WAND ZU HÄNGEN
am 01. November 2019

mit Mathieu Bessey, Marcia Breuer/Mehr Mütter für die Kunst., Nils Emde, Julia Frankenberg, Veronika Gabel, Elena Getzieh, Maik Gräf, Annette Grotkamp, Dörte Habighorst, Alexandra Hojenski, Leonid Kharlamov, Nils Knott, Charlotte Livine, Pan Liting, Michaela Melián, Stefan Mildenberger, Nele Möller, Tintin Patrone, Dos Pfeil, Anne Pflug, Joshua Sassmannshausen, Silke Silkeborg, Jakob Sitter, ANna Tautfest

www.hinterconti.de


28. Oktober 2019
Mehr Mütter für die Kunst. zu Gast in der Gesprächsrunde „Der weibliche Blick I“

Gesprächsrunde im Rahmen der Gruppenausstellung „She World“ in der Galerie im Marstall in Ahrensburg.

Dieser Talk beschäftigt sich mit dem sozialen Aspekt des Lebens und Arbeitens von Künstlerinnen.
In welchen sozialen Strukturen arbeiten Künstlerinnen, was muss sich verbessern, was hat sich bereits verbessert?
Mit Marcia Breuer (Künstlerin der Ausstellung, Mehr Mütter für die Kunst.), Nina Lucia Groß, (femrep e.V.), Franziska Storch & Charlotte Gaitzsch (Saloon Hamburg)

20. Oktober 2019, 15 Uhr

Galerie im Marstall Ahrensburg